· 

10. Noch 30 Tage

In genau 4 Wochen geht es los. Es gibt noch wahnsinnig viel zu tun. Projekte müssen abgeschlossen werden und das Verlassen des hiesigen Alltags will vorbereitet sein (rechtliche Dinge, Arztbesuche, Postnachsendung, Wohnung, Auto, Versicherungen u.a.). Das wichtigste (und teuerste) für unterwegs, die "Big Four", haben wir - Zelt, Rucksack, Schlafsack und Schlafmatte. Da kommen schonmal 1.500 € zusammen, pro Person. Auf diesem Weg nochmal herzlichen Dank an alle, die uns 2017 zum 100sten unterstützt haben. Wir haben auf dem GR20 letzten Sommer schon in unserem neuen Zelt geschlafen und es als PCT-tauglich empfunden - auch wenn es mit 2150g eigentlich etwas schwer ist. Aber das Zelt ist ja in den nächsten 6 Monaten unser zu Hause - da kann es gerne 1kg schwerer sein. Nun sind die vielen kleinen Dinge dran, die benötigt werden, allen voran die Kleidung. Sie darf nichts wiegen und muss die "Waschmachinen- und Duschlose Zeit ;-)" gut überstehen. Heisst: auch teuer (Merinowolle). Ausserdem plagen uns noch so einige Wehwehchen: Sabine erholt sich noch von einer Fuß-OP, die Anfang Januar war, ich selber hadere noch ein wenig mit dem Rücken - nicht gerade ideal, wenn einem 6 Monate Rucksacktragen bevorsteht. Wir sind aber guter Dinge und freuen uns auf das kommende Ereignis.