· 

43. Zeroday in Idyllwild

19. April, Tag 20

Heute hatten wir unseren ersten richtigen Zeroday (Pausentag, man macht sozusagen null km), haben uns in Idyllwild, einem idyllischen Ferienort im nostalgischen Wildwest-Stil, super erholt.


Das alte Zelt haben wir eine Station weitergeschickt, nach Big Bear. Falls uns das neue doch nicht überzeugt, haben wir die Möglichkeit, weiterhin das alte zu nehmen. Doch auch wenn es zurückgeht, zur Beruhigung unserer edlen Spender anlässlich unseres 100. Geburtstages 2017: wir werden das Zelt nach dem Trail auf jeden Fall weiter verwenden, weil es einfach genial ist. Das neue Zelt von Z-Packs ist zwar super leicht, wiegt nur 500 g, ist dafür aber auch weniger wärmeisoliert. Wir werden ausprobieren, ob es im Gebirge reicht. Falls das neue überzeugtwovon wir ausgehen, wird das alte von Big Bear aus zu unserer New Yorker Freundin Marylou geschickt. Auch das größere der beiden Filmstative wird mit auf die Reise gehen. Damit hat Olli ab morgen 2,5 kg weniger zu tragen!


Sabine hat heute wieder zugeschlagen: Sie hat einen neuen Ultralight-Rucksack von Hyperlight Mountain Gear, 918 g leicht (ihr Deuter wiegt 1.400 g) für schlappe 345 Dollar erstanden. Der bisherige Rucksack geht ebenfalls nach New York. Da der neue wasserdicht ist, geht auch der Rucksackregenschutz (120 g) zurück. Einige Kleidungsstücke und andere Utensilien werden uns ebenso verlassen.


Da der Weg nach Big Bear 140 km beträgt und recht ansprungsvoll ist (viel Schnee!), haben wir also nochmal am Gewicht geschraubt. Es bedeutet auch, dass wir 8 Tage unterwegs sind und für die Zeit alle Lebensmittel dabei haben müssen (sh. Bild). Kostenpunkt: 170 Dollar. Nun ja, verteilt auf 8 Tage und 2 Personen macht das 10 Dollar täglich, hört sich so schon besser an. Sabine war am Abend noch im Kino und hat sich mit Iron Gigant und Captain Fantastic, die wir heute in Idyllwild wieder getroffen haben, den Film "Captain Marvel" angeschaut. Olli hat es vorgezogen einzukaufen ;-) 


Erstes Frühstück
Erstes Frühstück
Zweites Frühstück im Red Kettle (Eggs Benedict, The Rock Climber)
Zweites Frühstück im Red Kettle (Eggs Benedict, The Rock Climber)
Wir geben es uns!
Wir geben es uns!
Voller Vorfreude
Voller Vorfreude
Probeaufbau vor der Lodge
Probeaufbau vor der Lodge
Hier liegen 170 Dollar, Essen für 8 Tage
Hier liegen 170 Dollar, Essen für 8 Tage