· 

48. 22. April, Tag 23

22. April, Tag 23, km 324
Lustig, die Bärenwarnung gab es nur auf der unteren Seite der Campingsite - wir, die am Abend zuvor von oben kamen, haben sie erst am nächsten morgen gesehen (s. Bild). Waren wohl keine in der Nähe, jedenfalls lag das Brot, das wir draußen hatten liegenlassen, noch da. Unser Frühstück fiel wegen des anstrengenden Vortages üppiger aus denn je. Erst nach drei Gängen waren wir satt (s. Bilder ganz unten).


Heute hoffen wir, dass wir unsere Microspikes nicht mehr brauchen werden. Denn es geht nun langsam bergab, ca. 30 km. Von 2.700 auf 300 m. Bis zur Interstate 10.


(...) Haben heute die 200-Meilen-Marke passiert und am Abend einen tollen Übernachtungsplatz gefunden. Draußen unterm Sternenhimmel gegessen, unser Osteressen sozusagen. Es gab Kartoffelbrei mit Cheddarcheese und Garlickgeschmack, gemischtes Gemüse, Erbsen, Paprika, Karotten, Tomaten, Mais - dehydraded aus der Hikersbox in Idyllwild. Dazu einen Pfefferminztee und als Nachtisch Schokorosinen. Es war der mildeste Abend bisher.